netzdrive cloudcollaboration.
Video starten.
Noch mehr Fragen.Hier sind die Antworten.
Screen

Was sollte man mit netzdrive nicht tun?

Sie sollten netzdrive nicht zum Abgleich von Datenbanken nutzen! Eine Datenbank wird normalerweise in einer Datei abgelegt, so müsste netzdrive bei jeder Änderung eines Datensatzes die gesamte Datei übertragen. Was zu erhöhtem Traffic und Speicherverbrauch auf dem Server führt.

Vermeiden Sie eine tief geschachtelte Verzeichnisstruktur!
 Durch die betriebssystemspezifischen Restriktionen zu Pfaden und Dateinamen, ergeben sich auch Einschränkungen für netzdrive Nutzer.

          Windows:
               o Maximale Länge des gesamten Verzeichnispfades: 247 Zeichen
               o Maximale Länge von Dateinamen: 259 Zeichen

          Linux:
               o Maximale Länge eines Pfadabschnittes: 255 Bytes
               o Maximale Länge eines Dateinamens: 254 Bytes

          OSX:
               o Maximale Länge eines Pfadabschnittes: 255 Bytes
               o Maximale Länge eines Dateinamens: 255 Bytes

ACHTUNG: Sollten Sie einen Space mit Mitgliedern unterschiedlicher Betriebssysteme teilen, beachten Sie bitte die aufgeführten Grenzen für Dateinamen um plattformübergreifende Kompatibilität zu gewährleisten.

HINWEIS: Die in Bytes angegeben Längen resultieren daraus, dass in diesen Dateisystemen Unicode verwendet wird. Dies hat zur Folge, dass die maximalen Längen davon abhängen, welche Zeichen verwendet werden. Als grobe Richtlinie:

              o Ein Zeichen des einfachen Alphabets(a-z, A-Z) = 1 Byte
               o Ein Zeichen des erweiterten Alphabets(Umlaute usw.) = 2 Byte

Vermeiden Sie es all Ihre Daten in nur einem Space abzulegen!
 Durch eine feinere Granularisierung Ihrer Spaces, lässt sich genauer Steuern, wer auf welche Dateien zugreifen darf. Des Weiteren verringert sich die Notwendigkeit des Umsortierens von Dateien.

Verschieben Sie Ihre Spaces nicht auf andere Laufwerke oder Partitionen, nutzen Sie dafür "Space wiederherstellen"!

Sollten Sie es für erforderlich halten, Ihren Space auf eine andere Festplatte oder Partition zu legen, wählen Sie bitte im netzdrive -Explorer "Bearbeiten" --> "Space wiederherstellen" und geben Sie den neuen Speicherort an.
 Verschieben Sie Ihren Space nicht manuell über Partitions- oder Laufwerksgrenzen, dies könnte zum Verlust der Synchronisationsdaten von netzdrive führen, da alle Metainformationen neuerstellt werden und dann nicht mehr nachvollzogen werden kann, welche Datei wann das letzte Mal bearbeitet wurde.

Vermeiden Sie Sonderzeichen in Dateinamen und -pfaden!
Es ist möglich, dass diese Zeichen auf einer anderen Plattform nicht unterstützt werden.

Was passiert, wenn ich im Menu Bearbeiten - Space scannen ausführe?

Wenn Sie diese Option im Menü des netzdrive-Explorers ausführen, wird für den ausgewählten Space geprüft ob Dateisystem und interne Datenbank synchron sind. Ist dieses nicht der Fall werden Änderungen eingetragen und diese gegebenenfalls zum Server hoch geladen.

Im Normalbetrieb ist der manuelle Aufruf der Funktion "Scannen" nicht notwendig, denn alle Änderungen im Dateisystem werden "on the fly" analysiert und mit der internen Datenbank ab geglichen. Falls netzdrive jedoch ausgeschaltet ist während Daten bearbeitet werden, sorgt ein anschießendes Scannen für einen neuen Startpunkt bei der "on the fly" Analyse der Dateisystemoperationen.

HINWEIS: Ihre Spaces werden bei jedem Programmstart gescannt. Sind Sie der Meinung, dass lokale Dateien nicht aktuell im netzdrive-Explorer angezeigt werden, können Sie den Scan manuell auslösen.

Warum werden die Dateien in meinem Space nicht von der Desktopsuche gefunden?

Die Standard-Einstellungen der Suche unter Windows sind in bestimmten Konstellationen so festgelegt, dass Systemordner und versteckte Elemente nicht mit in die Suche einbezogen werden.

Sie können dies ändern, indem Sie in der Suche "erweiterte Suchoptionen verwenden" auswählen, dort klicken Sie auf "weitere Optionen". Hier können Sie ein Häkchen vor "Systemordner durchsuchen" setzen.

Nutzen Sie den Windows-Indexdienst, müssen Sie noch folgende Einstellungen vornehmen, damit Ihre netzdrive-Ordner mit indiziert werden.

 

  • Öffnen Sie die "Systemsteuerung" --> "Verwaltung" --> "Computerverwaltung".
  • In der Baumhirarchie wechseln Sie bitte zu "Dienste und Anwendungen" --> "Indexdienst" --> "System" und markieren "Verzeichnisse".
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster und wählen im Kontextmenü "Neu" --> "Verzeichnis"
  • Geben Sie über den Dialog Ihr netzdriveSpaces-Verzeichnis an, wählen Indexaufnahme: Ja und bestätigen das Dialogfenster.

Google Desktop funktioniert, ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen.

Wie kann netzdrive benutzt werden, wenn die Internetverbindung über Proxy-Server und Firewalls besteht?

netzdrive nutzt für die Kommunikation dasselbe Protokoll wie Ihr Webbrowser. Dies bedeutet, dass jeder, der im Web surfen kann, auch netzdrive-Daten abgleichen kann.

Falls Ihre Internetverbindung über einen Proxy besteht, sind fürnetzdrive  einige Einstellungen erforderlich. Es gelten die gleichen Einstellungen wie in Ihrem Browser. Wählen Sie dazu "Einstellungen" --> "Proxy Einstellungen" Hierher übertragen Sie die Proxy Einstellungen Ihres Browsers (Adresse, Portnummer
und ggf. Benutzername und Passwort).

Wie unterstützt automatische Versionierung die Arbeit im Team?

Die automatische Versionierung von netzdrive organisiert, wer welche Datei bearbeitet hat, wer welche Änderungen gemacht hat und welches die aktuelle Version ist. Diese Information stellt netzdrive übersichtlich in einem Versionsbaum dar. Außerdem sorgt netzdrive dafür, dass Versionskonflikte erkannt werden. Das bedeutet dass auch mehrere Teammitglieder parallel an der gleichen Datei arbeiten können und keine Informationen verloren gehen.

Wie komme ich an die Daten aus einem Space, wenn ich keine Internetverbindung habe?

Sie können immer auf alle Daten in dem Space zugreifen, wenn diese einmal synchronisiert wurden. Da immer eine lokale Kopie der Daten angelegt wird können sie die Daten also immer bearbeiten. Diese werden dann synchronisiert, sobald eine Internetverbindung besteht und netzdrive gestartet ist.

Was bedeutet das gelbe Warndreieck und was sind gesperrte Dateien?

Das gelbe Warndreieck im netzdrive-Explorer signalisiert, dass sich gesperrte Dateien in einem oder mehreren Ihrer Spaces befinden.

Gesperrte Dateien sind Dateien, die noch von Ihnen, einem Programm oder einem Prozess geöffnet sind. Dabei könnte es sich zum Beispiel um einen Virenscan handeln.

Ich kann ältere Versionen einer Datei nicht bearbeiten!

Um eine ältere Version einer Datei zu bearbeiten müssen Sie sie zunächst zur aktuellen Version machen. Dies können Sie mit einem Rechtsklick auf die gewünschte Version erreichen. Wählen Sie "Zur aktuellen Version machen"

Welche Logfiles soll ich dem Support-Team schicken?

Wenn ein Problem auftritt, welches die Analyse der Logfiles erfordert, beenden Sie netzdrive nicht! Nutzen Sie die Funktion "Hilfe" --> "Sende Log-Dateien" innerhalb des Clients. Sie werden aufgefordert, Ihren Namen, eine gültige eMail-Adresse und eine kurze Fehlerbeschreibung einzugeben. Mit der Funktion "Absenden" werden die Logfiles gepackt und an den Support übermittelt.

Nicht erlaubte Zeichen in Ordner- und Dateinamen

Empfehlung für höchste Interoperabilität und Kompatibilität zwischen Windows / Linux / Unix / Mac in Bezug auf Dateinamen (spacename) Konventionen:

  • Verwenden Sie niemals einen der folgenden reservierten Zeichen: <>: "\ / | *?
  • Verwenden Sie keine der folgenden reservierten WinNT Gerätenamen (mit oder ohne nachfolgende Endung wie "NUL.tx7 '): 'CON' PRN 'AUX' NUL 'COM1' COM2 'COM3' COM4 'COM5' COM6 'COM7' COM8 'COM9' LPT1' LPT2 'LPT3' LPT4 'LPT5' LPT6 'LPT7' LPT8 'LPT9' CLOCK $ '.
  • Verwenden Sie keine nicht druckbaren Zeichen, auch wenn das zugrunde liegende Dateisystem in der Lage ist mit Unicode-Dateinamen umzugehen.
  • Vermeiden Sie die Verwendung dieser Charaktertypen: []=%$+,;
  • Nicht erlaubt sind Leerzeichen zum Beginn eines Dateinamen oder ein Punkt zum Beginn des Dateinamens '.' (interpretieren UNIX-ähnliche Systeme als versteckt) oder mit einem Minuszeichen '-' (interpretiert UNIX als ein Kommandozeilen-Argument).
  • Verwenden Sie keine "~" als Datei-oder Ordnernamen, weil es als das "home"-Verzeichnis unter Linux-Systemen interpretiert wird.
  • Beenden Sie keinen Dateinamen mit einem Leerzeichen oder einem Punkt '.' (interpretieren UNIX-ähnliche Systeme als versteckt).
  • Verwenden Sie keine Sequenzen von Zeiten '.' in der Mitte der Dateinamen.
  • Vermeiden Sie Leerzeichen in der Mitte der Dateinamen.
  • Gehen Sie nicht davon aus das Groß- und Kleinschreibung in Dateinamen auf allen Betriebssytemen funktioniert.
  • Verwenden Sie keine Leerzeichen am Ende des Dateinamens.

Warum werden bestimmte Dateien und Ordner von netzdrive nicht synchronisiert?

Um eine Synchronisation zwischen unterschiedlichen Betriebssystemplattformen gewährleisten zu können werden bestimmte Dateien und Verzeichnisse von der Synchronisation ausgeschlossen. Diese Dateien und Verzeichnisse werden innerhalb netzdrive weder angezeigt noch übertragen.

Von der Synchronisation werden grundsätzlich alle Dateien und Ordner ausgeschlossen, deren Name

  • eines der folgenden reservierten Zeichen beinhaltet: ><:"\/|*?
  • eines der folgenden reservierten Worte darstellt: 'CON' , 'PRN', 'AUX', 'NUL', 'COM1', 'COM2', 'COM3', 'COM4', 'COM5', 'COM6', 'COM7', 'COM8', 'COM9', 'LPT1', 'LPT2', 'LPT3', 'LPT4', 'LPT5', 'LPT6', 'LPT7', 'LPT8', 'LPT9', 'CLOCK$'
  • ein nichtdruckbares Zeichen beinhaltet
  • mit einem oder mehreren Leerzeichen oder Punkten endet
  • mehrere direkt hintereinanderfolgende Punkte beinhaltet

Desweiteren werden folgende Dateien und Ordner gefiltert:

  • alle Dateien und Ordner deren Name mit '.lnk', '.lock' endet
  • alle Dateien und Ordner mit Namen '~'
  • alle Dateien und Ordner deren Name mit '._' beginnt
  • die folgenden plattformspezifischen Ordner: '.Trash', '.Trashes'
  • die folgenden plattformspezifischen Dateien: 'desktop.ini', 'thumbs.db', 'ethumbs.db', '.DS_Store', '.directory'

Wie lösche ich meinen netzdrive Account?

Schade, dass Sie netzdrive nicht mehr nutzen möchten.

Um sämtliche Daten von unseren Servern zu löschen, gehen Sie in Ihrem Client bei jedem Space auf den Menüpunkt "Space löschen". netzdrive weisst Sie darauf hin, dass sämtliche Daten unwiderruflich gelöscht werden. Sobald Sie Ihre Spaces gelöscht haben, können Sie den netzdrive-Client von Ihrem Betriebssystem deinstallieren.

Auf unserem Registrierungssystem bleibt Ihr Username und die einseitig verschlüsselte eMail erhalten. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt netzdrive erneut nutzen wollen, können Sie sich mit den nur Ihnen bekannten Zugangsdaten anmelden.

Warum wird mein Benutzername nicht komplett gelöscht?

Mit der Registrierung Ihres Clients haben Sie einen individuellen und nur einmalig zu vergebenden Benutzernamen erhalten.

Was passiert, wenn Sie sämtliche Spaces löschen und Ihren Client deinstallieren? Nichts. Ihre Nutzerdaten verbleiben in unserer Datenbank, so dass Sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut Clients anmelden können. Somit bleibt Ihr Benutzername erhalten und kann nicht erneut von anderen Benutzern registriert werden. Zudem wird verhindert, dass andere Benutzer Ihren Benutzernamen einladen, obwohl dieser gar nicht mehr auf Sie registriert ist.